Konzert-Tipp: Cécile Corbel

11.10.2016

Nicht von dieser Welt

Cécile Corbel ist mit ihrer einprägsamen Stimme und ihrer Harfe seit Längerem ein Star der französischen Folkszene. Es gelingt ihr, eine ganz persönliche musikalische Welt aus Eigenkompositionen, alten Gedichten, keltischen Liedern und mediterranen Melodien zu erschaffen, mit der sie zu einer musikalischen Reise in ihr Universum aus Legenden und adaptierten Traditionals einlädt.

 

Cecile_Corbel©Malgorzata_Maj

Sie wurde bereits als "Wesen nicht von dieser Welt" beschrieben und doch blieb die Französin stets geerdet. "Die Gegend, in der ich lebe, inspiriert mich immer wieder aufs Neue", erzählt die grazile Harfenistin. "Ich wurde in der Bretagne in Westfrankreich geboren, und die Menschen dort sind fest mit ihren keltischen Wurzeln verbunden: Die Suche König Artus' nach dem Heiligen Gral, und überhaupt alle keltischen Märchen und Sagen sind für mich sehr wichtig. Doch ich mag auch Legenden aus anderen Regionen. Vielleicht ist das der Grund dafür, weshalb ich mit meinen Liedern auch gerne Geschichten erzähle, vor allem Liebesgeschichten."

 

Ihren magischen Erzählungen können Musikfeinschmecker am Freitag, den 04. November 2016 in der Oberhausener Lutherkirche Buschhausen beiwohnen, wo die Künstlerin auch ihre neue Scheibe "Vagabonde" vorstellen wird, die erst vor wenigen Tagen erschienen ist.

 

Info:

Ort: Lutherkirche Buschhausen, Thüringer Straße 21, 46149 Oberhausen

Datum: 04. November 2016

Beginn: 19:30 Uhr

Eintritt: Erwachsene 15,- Euro, Ermäßigte 10,- Euro, unter 15 Jahren frei

Kartenvorbestellung unter: buschhausen(at)ekir.de

Weitere Informationen

 

Musikvideo "Sweet Song"

 

Zurück